Stammzellen

Bei der Stammzellapherese werden die blutbildenden Zellen eines hämatoonkologischen Patienten gewonnen, um ihm diese nach einer erfolgten Therapie wieder zurückzugeben. Wir führen in enger Absprache mit der überweisenden Klinik die autologe Blutstammzell-Entnahme, Weiterverarbeitung und Lagerung der Blutstammzellpräparate durch.

Immunhämatologie

Unser immunhämatologisches Labor arbeitet rund um die Uhr und führt die vor der Blutgabe (Bluttransfusion) notwendigen Blutgruppenbestimmungen, Antikörper-Suchtests sowie weitere erforderliche Testuntersuchungen für die Patienten im Kantonsspital St. Gallen und teilweise auch für umliegende Krankenhäuser durch. Zudem unterstützen wir die Spitäler und Kliniken der Region bei fachlichen Fragen.

Die Blutproben der Blutspender werden ebenfalls bei uns im Labor bearbeitet (Blutgruppen und Blutgruppenantikörper).

Transplantationsimmunologie

Im HLA-Labor (das humane Leukozytenantigen-System) werden die serologischen und molekularbiologischen Typisierungen zur Vorbereitung von Organ-,Blutstammzell- und Knochenmark-Transplantationen durchgeführt.

Das HLA-Labor ist verantwortlich für die transplantationsimmunologische Diagnostik bei Patienten, die auf die Swisstransplant-Warteliste für eine Nierentransplantation angemeldet werden, für die Abklärungen der Lebendnierenspende sowie für die notfallmässigen Untersuchungen bei Organspendern.

In speziellen transfusionsmedizinischen Fällen brauchen die Patienten, die ein geschwächtes Immunsystem haben (beispielsweise während einer Chemotherapie) passende Thrombozyten-Konzentrate. Dafür ist eine Testung der HLA-Merkmale beim Patienten und dem Thrombozyten-Spender notwendig.

Unser HLA-Labor beteiligt sich aktiv an diversen Studien und Weiterbildungen der Transplantations- und Transfusionsmedizin.