Blutspende - Ein Wort, das sich mit viel Inhalt füllen lässt!

Spenderblut ist ein sehr wertvolles Geschenk, denn es ist nicht künstlich herstellbar.

Schweizweit werden täglich etwa 1'000 Blutkonserven benötigt, allein in unserer Region bedarf es ungefähr 200 pro Tag. Und dabei ergeben sich zwei Probleme: die kurze Haltbarkeit und das Aufbieten geeigneter Spender.

Deshalb ist es so wichtig, dass gesunde Menschen ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden. Unsere erstklassige medizinische Versorgung funktioniert nur, wenn jederzeit genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen.

Jeder Mensch kann sehr schnell in die Situation kommen, Blut zu benötigen. Blut zu spenden ist lebenswichtig - und es ist ganz einfach, seinen persönlichen Beitrag zu leisten. Darum: Helfen auch Sie, Leben zu retten!

Fragebogen und Registrierung

Ihre persönlichen Daten werden vertraulich erfasst und gespeichert. Bei der Erstspende benötigen wir einen aktuellen Ausweis (ID, Pass, Führerausweis).

Der vor jeder Spende auszufüllende Fragebogen dient der Ermittlung des aktuellen Gesundheitszustandes und ist Teil der Spendetauglichkeitsprüfung. Diese Massnahme ist sowohl für die Sicherheit des Spenders als auch Empfängers von Blutpräparaten nötig.

Bei Unklarheiten lassen Sie die Fragen einfach unbeantwortet und klären diese im nachfolgenden persönlichen Gespräch mit einer medizinischen Fachperson.

Untersuchung

Vor jeder Blutspende erfolgt eine regelmässige Kontrolle des Blutdrucks. Ebenso wird der rote Blutfarbstoffgehalt (Hämoglobingehalt) gemessen. Das entnommene Blut wird genauestens untersucht und mehreren Gesundheitschecks unterzogen.

Folgende Laboruntersuchungen werden vorgenommen:

  • Tests zur Erkennung virusbedingter Leberentzündungen (Hepatitis-B,-C)
  • Test zur Erkennung einer HIV-Infektion (AIDS-Test)
  • Test auf Antikörper gegen den Erreger der Syphilis (Geschlechtskrankheit)
  • Tests auf Hepatitis A und Parvovirus B 19
  • Test auf Antikörper, die gegen körperfremde Blutzellen gerichtet sind und bei Bluttransfusionen gefährliche Zwischenfälle verursachen können (Blutgruppenbestimmung)

Sobald Auffälligkeiten festgestellt werden und die Ergebnisse der Untersuchungen von der Norm abweichen, werden Sie von uns benachrichtigt. Eine ausführliche Untersuchung kann dann von Ihrem Hausarzt vorgenommen werden.

In jedem Fall haben Sie aber so die Möglichkeit, Ihren aktuellen Gesundheitszustand zu überprüfen und bei Unregelmässigkeiten sofort zu reagieren.

Blutspende

Nach den erfolgreich abgeschlossenen Untersuchungen werden Ihnen über eine Punktion der Armvene ca. 450 ml Blut abgenommen. Sie liegen dabei entspannt auf einer Liege. Bei jeder Spende wird steriles Einwegmaterial verwendet, um Infektionen auszuschliessen. Der eigentliche Blutspendevorgang dauert ca. 5-10 Minuten.

Imbiss

Nach Beendigung der Blutspende dürfen Sie in unserer modernen, grosszügig und hell gestalteten Spender-Cafeteria einen leckeren Imbiss zu sich nehmen.

Sie werden von unserem freundlichen Service-Personal bedient und dürfen darauf gespannt sein, welche kulinarische Vielfalt man Ihnen gratis offerieren wird.